Was zeichnet ein seriöses Inkasso-Unternehmen aus?

Viele Gläubiger, die sich in Inkasso- Fällen an zuständige Unternemhmen wenden müssen, stehen vor der Frage, welche Unternehmen seriös sind und woran man sie erkennt. Hier ein Überblick, was ein seriöses Inkasso- Unternehmen ausmacht, was man beachten muss und wie man am besten ein Inkasso- Unternehmen aussucht, das den eigenen Bedürfnissen entspricht…

Was zeichnet ein seriöses Inkasso- Unternehmen aus und wie findet man es?

Statt dass Gläubiger standardisierte Schreiben versenden, setzt man bei Inkasso- Fällen immer mehr auf einen persönlich orientierten Kundenbezug. Dadurch soll eine erfolgreichere Bearbeitung erreicht werden. Erwähnen Sie also unbedingt vorher, dass Sie eine zielorientierte Bearbeitung der Fälle wünschen.

Zeitintensive Arbeit

Nicht nur Unternehmen können eine finanzielle Forderung stellen, sondern natürlich auch Privatpersonen. Da es aber eine sehr zeitintensive Arbeit ist und die meisten Gläubiger auch die juristischen Hintergründe nicht verstehen, sollte ein Inkasso- Unternehmen hinzugezogen werden. Und eben dieses sollte nicht nur professionell sein, sondern vor allem individuell auf den einzelnen Kunden bezogen sein.

Professionelle Beratung

Verlassen Sie sich bei Außenständen nicht nur darauf, dass ein Inkasso- Unternehmen den Fall übernimmt, sondern achten Sie darauf, dass ein professioneller Berater seitens des Unternehmens hinzukommt und Sie zu allen offenen Fragen berät.

Inkassobüro aus Deutschland – Anwalt für die Gläubiger? Ein Inkassobüro hat das Recht unumstrittene Außenstände für den Gläubiger einzuziehen. Wenn es sich um ausstehende Beträge handelt, die gerichtlich eingefordert werden müssen, hat ein Inkasso- Büro auch die Berechtigung, einen Anwalt hinzuzuziehen, der eine gerichtliche Einigung erzielen kann. Auch arbeiten Inkasso- Unternehmen mit Arbeitsagenturen zusammen.

Ein seriöses Inkassobüro übernimmt nicht nur die Eintreibung ausstehender Kosten, sondern kümmert sich auch um die regelmäßige Kontrolle und Überwachung, ob die Forderung eines Gläubigers bereits eingeleitet wurde.

Schnelle Eintreibung als Orientierung bei der Auswahl?

Natürlich ist es wichtig, dass die Kernaufgabe jedes Inkasso- Managements das schnelle Eintreiben der vom Gläubiger geforderten Außenstände ist. Kompetente und seriöse Inkassobüros kümmern sich also darum, dass die einzelnen Fälle schnellstens eingeleitet und somit auch auf schnellstem Wege eingetrieben werden. Achten Sie bei der Wahl des richtigen Inkasso- Unternehmens also darauf, dass man nicht nur eine Einigung zu finden versucht, sondern auch, dass man kontrolliert und Ihren ausstehenden Beträgen regelmäßig nachgeht und prüft, inwiefern diese bereits gefordert oder eingetrieben wurde.

Der richtige Umgang

Ein seriöses Inkassobüro sollte neben einer professionellen Beratung auch eine weite Spanne an Eintreibungsdiensten bieten. Da es sich beim Inkasso- Verfahren um eine Dienstleistung handelt, sollten Sie auch immer auf die für Sie aufkommenden Kosten achten und mit dem gewählten Unternehmen Hand in Hand arbeiten.
Die meisten Inkasso- Unternehmen bieten Ihre Dienste bei Schadensersatzklagen, schuldhaften Verzügen, außergerichtlichen Betreibungen, sowie Gerichtsverfahren zur Kosteneintreibung an.
Das bedeutet für Sie, dass dementsprechend unterschiedliche Kosten für das Inkasso- Verfahren auftreten können.

Achten Sie darauf, dass alle unnötigen Interventionen und unzweckmäßigen Schritte, durch die zusätzliche Kosten entstehen, nicht rechtens sind. Der Schuldner hat also hier das Recht gegen solche Kosten vorzugehen, was auch die Eintreibung Ihrer ausstehenden Kosten verzögern kann. Beispielsweise sind laufende Schreiben und Mahnungen solche Kostenfallen, die der Schuldner abwehren kann. Klären Sie den genauen Verlauf der Prozedur also unbedingt vorher mit dem Inkassobüro, um solche Situationen zu meiden.